IHRE DIREKTVERBINDUNG ZU UNS!

Ich bin mit der Datenschutzvereinbarung einverstanden.
*Plfichtfelder

Ab in die Lüfte

Unsere Leistungen im Bereich Luftfracht
In der Konzert- und Eventbranche ist Zeit häufig ein entscheidender Faktor. Wir transportieren daher eine Vielzahl von Sendungen als Luftfracht. Aufgrund unserer ausgezeichneten Verbindungen zu nahezu jedem Flughafen der Welt, können wir auch an entfernten Orten für ein schnelles und einwandfreies Handling sorgen.

Flugzeugarten

Grundsätzlich können 2 Flugzeugarten unterschieden werden:

1. Passagiermaschinen (PAX)
Typische Passagiermaschinen. Die Fracht wird im sogenannten Lower Deck, d.h. im unteren Bereich des Flugzeugs verladen. Hierdurch ergeben sich je nach eingesetztem Flugzeugtyp Einschränkungen bei Größe und Gewicht von Sendungen (Verladehöhe zwischen 60 und 160cm).
2. Frachter (F)
Flugzeug zum alleinigen Transport von Frachten, d.h. der Bereich in dem normalerweise Passagiere sitzen wird für die Verladung von Fracht genutzt (sogenanntes Main Deck). Je nach Flugzeugtyp können so Sendungen bis zu einer Höhe von 300cm transportiert werden.

Liniendienste, Teil- und Fullcharter

Im Normalfall werden Sendungen auf den regulären Linienflügen der Luftfahrtgesellschaften eingebucht (gilt für Passagier- und Frachtflüge). Sollten es die Anforderungen nötig machen (z.B. besonders enge Zeitfenster oder große Frachtvolumen) können spezielle Chartermaschinen zum Einsatz kommen. Diese Maschinen werden exklusiv für den Transport Ihrer Fracht gebucht und können entsprechend flexibel eingesetzt werden.

Flugzeugpaletten und -container

Der Transport per Flugzeug ist schon alleine aufgrund der kurzen Transportzeiten ein sehr sicherer Transportweg. Für besonders empfindliches Equipment können durch den Einsatz von speziellen Luftfrachtpaletten oder -containern (ULDs) zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. So verladen wir z.B. klassische Instrumente ausschließlich auf exklusiven Paletten. Für besonders temperaturempfindliche Güter können wir den Transport in Kühlcontainer arrangieren.

Frachtberechnung

Die Kosten für Luftfrachtsendungen basieren üblicherweise auf einem pro kg Preis (€/kg). Das tatsächliche Gewicht wird als Bruttogewicht bezeichnet. Bei besonders voluminöser Fracht greift das sogenannte Volumengewicht. Die Berechnung des Volumengewichts erfolgt auf Basis der Abmessungen einer Sendung:

Volumengewicht Formel

Die Frachtrate errechnet sich jeweils nach dem höchsten Gewicht (Bruttogewicht oder Volumengewicht), wobei das zur Berechnung herangezogene Gewicht als frachtpflichtiges Gewicht bezeichnet wird. Die Luftfrachtkosten für Ihr Projekt berechnen wir selbstverständlich für Sie!

Gefahrgut

Bei Versand von Gefahrgut gelten strenge gesetzliche Bestimmungen (Dangerous Goods Regulations, kurz: DGR) deren Einhaltung strikt erforderlich ist. Die DGR-Bestimmungen geben vor, welche Güter in welchen Mengen unter welchen Voraussetzungen (Verpackung, Kennzeichnung) als Luftfracht transportiert werden dürfen. Einige Gefahrgüter dürfen nicht per Passagiermaschine (vgl. Flugzeugarten), sondern ausschließlich per Frachter transportiert werden. Genaue Informationen gibt das Sicherheitsdatenblatt (Safety Data Sheet), welches vom Produkthersteller oder Lieferanten zur Verfügung gestellt wird. Unbedingt zu beachten: Auch handelsübliche Produkte wie Batterien, Klebstoffe oder Spraydosen gelten in der Luftfracht als Gefahrgut und müssen entsprechend deklariert werden.